Kita-Helfer-Kampagne Annie

Kita-Helfer-Programm NRW

Das Kita-Helfer-Programm sorgt weiterhin für Entlastung und Unterstützung in der Kindertagesbetreuung in Nordrhein-Westfalen.

Die Landesregierung setzt das erfolgreiche Kita-Helfer-Programm bis zum Ende des aktuellen Kita-Jahres fort. Kita-Helferinnen und -Helfer können das pädagogische Personal in den Kindertageseinrichtungen bis zum 31. Juli 2023 bei einfachen, alltäglichen, nicht-pädagogischen Arbeiten weiter entlasten.

Gefördert werden Personalausgaben für zusätzliche Hilfskräfte und für die Aufstockung von Stunden bei vorhandenem nicht-pädagogischen Personal.
Aufgaben der Kita-Helferinnen und –Helfer sind:

  • Unterstützung des Kita-Personals bei der Einhaltung und Umsetzung von Hygieneregeln, z. B. gemeinsames Händewaschen mit den Kindern.
  • Aushelfen beim Küchendienst, z. B. Zubereiten von Essen, Tischdecken, Einkaufen, Reinigen.
  • Hilfe bei den Bring- und Abholzeiten der Kinder, Begleitung bei Ausflügen, Vorbereitung von Veranstaltungen.

Auf der Website ich-helfe-mit.nrw können sich interessierte Personen über die Jobangebote der Träger für die Kita-Helferinnen und -Helfer in den Kindertageseinrichtungen in der Nähe informieren. Die jeweiligen Ansprechpartner und Adressen der Träger sind ebenfalls auf der Seite zu finden. Bewerbungen müssen direkt an die Träger gesendet werden.

Die pädagogische Betreuung und frühkindliche Bildung wird weiterhin ausschließlich von pädagogischen Kräften geleistet.

Jugendämter in Nordrhein-Westfalen können ab sofort Billigkeitsleistungen bei den Landesjugendämtern beantragen. Sie leiten die Billigkeitsleistung an die Träger von Kindertageseinrichtungen weiter.
Weitere Informationen und die Antragsformulare finden Sie rechts unter „Downloads“ und auf den Internetseiten der Landesjugendämter:

Landschaftsverband Rheinland (LVR)

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)